Donnerstag, 27. Dezember 2012

Confusing Life

Wenn es Menschen schlecht geht, haben sie die blöde Angewohnheit sich bloß nichts anmerken zu lassen. 
Die Lüge "Mir geht es gut.", sie kommt schon ganz automatisch.
Auf keinen Fall darf man schwach sein, nein, man schafft das schon alleine. 
In diesen Momenten fehlen die Freunde, die statt "Wenn was ist kannst du immer zu mir kommen und mit mir reden" auch mal sagen "Jetzt erzähl schon, ich merke doch das was nicht stimmt.".
Das ist auch bei mir so. Im Moment habe ich eine Phase, in der ich niemals auf die Idee kommen würde, mir von allein Hilfe zu suchen, oder mit jemandem über meine Probleme zu reden.
Und leider fehlen auch bei mir diese besonderen Freunde, die  sich wirklich dafür interessieren. Aber das erwarte ich auch von niemandem. 
Denn wie sollen wir von jemandem Verlangen, das er sieht das wir Probleme haben, wenn wir unser bestmögliches tun sie zu verstecken? Das geht nicht.

Man denkt man ist so stark es alleine zu schaffen, doch in Wirklichkeit ist man einfach zu schwach um sich Hilfe zu suchen.


1 Kommentar:

  1. wunderschön geschriebener text, der leider wirklich zutrifft... ♥

    AntwortenLöschen